Pomiń polecenia Wstążki
Przeskocz do głównej zawartości
Przeskocz do głównego menu
Logowanie
 

 Bewerbung und Stipendien

 

 Bewerben können sich Studierende verschiedener Fachrichtungen sowohl auf der Bachelor als auch auf der Masterstufe aus dem deutschsprachigen Raum, Polen und anderen Ländern, die Interesse an dem Thema haben.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt online mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Foto. Der Zugang zum Online-Bewerbungsforumular ist hier:
 
 
Bei technischen Schwierigkeiten können Sie die Bewerbung auch per E-Mail an sommerschule@sgh.waw.pl oder jwande@sgh.waw.pl schicken.
 
Wenn die Bewerbungsfrist zu Ende ist, werden die Teilnehmer von einer Kommission ausgewählt. Alle Bewerber werden per E-Mail persönlich über das Ergebnis der Auswahl informiert, i.d.R. im Laufe der nächsten zwei Wochen nach Ablauf der Deadline am 28. Mai 2017.

Go East-Stipendien des DAAD

An deutschen Hochschulen immatrikulierte Studierende können sich im Rahmen des Go East- Sommerschulprogramms beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) um ein Stipendium bewerben. Das Stipendium setzt sich zusammen aus Stipendienrate (zur Deckung der Aufenthaltskosten), Reisekostenzuschuss und Kursgebühren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter:


Die SGH Sommerschule wird durch den DAAD im Rahmen des Go East Programmes mit 12 Stipendien in Höhe von 970 € unterstützt. Bewerben können sich sowohl Studierende mit deutscher Staatsangehörigkeit (auch dann, wenn sie nicht in Deutschland studieren) als auch nichtdeutsche Studierende, wenn sie an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind.
 
Wer an einem Go East-Stipenium interessiert ist, muss sich parallel sowohl bei der Hochschule um eine Zulassung bewerben, die die Sommerschule ausrichtet als auch beim DAAD um ein Stipendium. 
 
Die Teilnahme ist natürlich auch sehr gerne jederzeit ohne DAAD-Stipendium möglich, wenn Sie eine Zulassung zur Sommerschule von der SGH bekommen haben!
 

Förderung für Bewerber von Universitäten aus Polen

Für Bewerber aus polnischen Hochschulen bemüht sich das Sommerschulteam um eine För-derung durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit (Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej) (SdpZ) Im Falle der Bewilligung von Mitteln durch die SdpZ kann für eine begrenzte (!) Anzahl von Bewerbern aus Polen die Teilnahme an der Sommerschule weitgehend kostenlos ermöglicht werden (mit Ausnahme der Reisekosten nach Warschau).